Worauf achten? (J)

Vor- und Nachteile, Erfahrungen, Links zu typenbezogenen Webseiten, etc.

Hier könnte Ihr außerdem Eure Fragen zum Gebrauchtkauf stellen (Worauf muß ich bei diesem Modell besonders achten, etc.).

NUR PASSENDE BEITRÄGE! WAS NICHT ZUM THEMA PASST WIRD GELÖSCHT!

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon cherokee190 » 17 Aug 2015 7:39

Von den Bildern her sieht sie recht gut aus.
Beschreibung klingt auch vielversprechend. In meinen Augen auf alle eine Besichtigung und Probefahrt wert.
Der Preis ist relativ, eine billige Bastelbude wieder auf Vordermann gebracht kostet am Ende bedeutend mehr.

Also hin fahren und ansehen :wink:
cherokee190
 

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon wulfi69 » 17 Aug 2015 7:59

Ich finde den Preis OK......Wenn sie so ist wie beschrieben und erstmal keine Arbeiten anstehen!
Ich würde noch nach der Steuerkette fragen wegen der 42K.
Nur 3 Vorbesitzer ist auch gut, würde aber fragen wie lange der jetzige sie hat.

Wenn man nen haufen Schrott für 1200€ kauft hat man mit ein bisschen an Teilen auch ganz schnell die 2K voll.

VG
Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“
Georg Christoph Lichtenberg
Ein Tritt in den Arsch, ist manchmal der erste Schritt in die richtige Richtung!
ZXR H die Lizenz zum brüllen
Benutzeravatar
wulfi69
ZXR-Guru
 
Beiträge: 3856
Registriert: 15 Jun 2010 18:42
Wohnort: Ennigerloh

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon Super Rider » 17 Aug 2015 18:45

jou.. Steuerkette..
Über Ventilspiel seh ich auch nix.
Sind dann halt alles Sachen, die etwas aufwändiger sind.

Aber wenigstens scheinen hier Stahlflex Leitungen (vo) verbaut zu sein - ist schon mal ein besserer Zustand,
als bei so manchem Moped. Daraus könnte man herleiten, dass diejenigen, die da dran waren, wussten, was -und warum- sie da machen.

Bei den Reifen würde ich aber definigiv nachhacken, "Michelin Pilot Sport" ist schließlich schon an bissl älter
und wird schon länger nicht hergestellt.
Wenn er Pilot Power meint (vom Profil her aber eher nicht) und die DOT/Zustand stimmen, OK.
Wenn nicht, ...
(Hab ich zwar letztes Jahr nen 5J alten (aber neuen!) Satz auf der nicht-zxr problemlos runtergefahren; 1J später würde ichs aber nicht machen)
Bild
Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
 
Beiträge: 3644
Registriert: 31 Okt 2008 22:39
Wohnort: FFM

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon Schattengraf » 17 Aug 2015 22:58

Also Kontakt hab ich natrülich heute morgen schon aufgenommen.
Die Maschine war 1 Jahr in seinem Besitz davor 17 Jahre beim Vorbesitzer.

Wegen Steuerkette frage ich nochmal. Aber ich denke, wenn Sie gemacht worden wäre, hätte er es geschrieben.

ANgucken werde ich Sie mir auf jedenfall!
Schattengraf
 

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon Veidi » 18 Aug 2015 6:22

Ich sags dir ganz ehrlich, wenn der Gesamteindruck in Ordnung ist, du mit der Probefahrt zufrieden warst usw, dann laß es nicht an der Kette und evtl. den Ventilen scheitern - das is was für eine Preisverhandlung, ganz klar.
Aber ansonsten kann man die Kette tauschen und die Ventile einstellen.

Daran soll es nicht scheitern, Winter is lang :wink:
Schöne Grüße

Andi

ZX750K001908
ZX750LILAPAUSE

Lila Pausen 2019:
Cartagena 08.04. bis 12.04.
GH-Moto:
alle 6 Termine
Forumsevent
Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
 
Beiträge: 3025
Registriert: 18 Apr 2012 19:43
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon wulfi69 » 18 Aug 2015 7:34

Guck mal ob der den alten KFZ Brief noch hat. Da steht der Vorbesitzer noch drin.
Name merken und ev. kontaktieren.
Ne nette Frage zur Preisverhandlung ist auch immer: Wieso verkaufen sie das Bike schon nach einem Jahr wieder?

Wie Super Rider schon schrieb mal auf das DOT der Reifen schauen.

hab auch schon mal den Fehler gemacht ein bike mit wenig KM und TOP Bereifung zu kaufen........wurd halt wenig gefahren und die Reifen waren 7 oder 8 Jahre alt und unfahrbar.

Nimm jemand mit der Ahnung hat wenn du es dir nicht alleine zutraust.

VG
Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“
Georg Christoph Lichtenberg
Ein Tritt in den Arsch, ist manchmal der erste Schritt in die richtige Richtung!
ZXR H die Lizenz zum brüllen
Benutzeravatar
wulfi69
ZXR-Guru
 
Beiträge: 3856
Registriert: 15 Jun 2010 18:42
Wohnort: Ennigerloh

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon Schattengraf » 18 Aug 2015 8:29

Er verkauft Sie, wegen Neuanschaffung und weil die ZXR ihm etwas zu sportlich war.
Reifen ist klar, Alte Reifen gehören aufn Schrott, drückt dann eben den Preis.

Am Ende muss ich eben Abschätzen, wann welche Kosten auf mich zu kommen und ob ich mit dem Verhandelten Preis dann im Budget liege.
Schattengraf
 

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon mw416 » 18 Aug 2015 8:56

Die Spiegel und Blinker sind nicht Original ( bzw. anders lackiert), falls das für dich eine Rolle spielt. Falls der Lack wirklich 1a ist und dir das wichtig ist, könnte sie den Preis schon wert sein, sonst finde ich sie teuer, vor allem weil Ventile und Steuerkette noch kommen. 3000 Euro werden es jedenfalls schnell sein, da würde ich an deiner Stelle den Winter abwarten, da sind die Bikes billiger und du hast weniger Druck.
mw416
 

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon cherokee190 » 18 Aug 2015 10:16

Wenn sie vor einem Jahr in einer Kawa Vertragswerkstatt war, wurden bestimmt keine alten Reifen aufgezogen! Können somit auch nur etwas über ein Jahr alt sein.
Und für alle anderen Arbeiten gibt's bestimmt auch eine Rechnung. Somit ist alles nach zu vollziehen und in meinen Augen mehr wert als irgend welche Beteuerungen von "Selbstschraubern".
Periodische Wartungsarbeiten sind nun mal normal und Verschleiß an bestimmten Bauteilen kommt ebenso vor. Zu verlangen das der Verkäufer alles auf Vordermann bringt und dann sein Motorrad für eine Summe verkauft, die kaum höher ist als die Investition in Material bzw. Werkstattrechnung ist, halte ich für vollkommen blödsinnig.
cherokee190
 

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon Veidi » 18 Aug 2015 11:41

Muß ich dem Jörg recht geben.

Und laßt mal die Butter aufm Brot - wo sollen den so schnell noch 3000 Euro herkommen?

Steuerkette -> Schraubertreffen
Ventile -> Schraubertreffen
Reifen -> normaler Verschleiß
Bremsen -> normaler Verschleiß
etc

Steuerkette kommt auf max 60 Euro wenn man es selber macht.
Ventile bzw. hier eben ggf. benötigte Shims sind auch nicht soo der Rede wert, vor allem kann man da auf nem Schraubertreffen auch was ausmachen, das ein paar Leute welche mitbringen und dann geht da auch teilweise was im Austausch.

Soooo viel ist das nicht in meinen Augen, selbst wenn noch manche andere Sachen dazu kämen, mit denen man aber eh rechnen sollte (Öl, Bremsen hinten und vorne, evtl. mal Kupplungslamellen, Reifen immer je nach Fahrstill alle ca 3000km usw usw).

Alles im überschaubaren Bereich.
Und wenn man die ZXR für z.B. 1900 bekommt, dann ist das, wenn der Zustand allgemein wirklich ok ist, schon ein akzeptabler Preis.
Schöne Grüße

Andi

ZX750K001908
ZX750LILAPAUSE

Lila Pausen 2019:
Cartagena 08.04. bis 12.04.
GH-Moto:
alle 6 Termine
Forumsevent
Benutzeravatar
Veidi
Magenmensch
 
Beiträge: 3025
Registriert: 18 Apr 2012 19:43
Wohnort: Mehlmeisel

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon Schattengraf » 18 Aug 2015 13:44

Selber machen ist auch alles kein Problem.

Die Wartungstechnisch anstehenden Kosten (Reifen, Flüssigkeiten, Bremsen) sind nicht das Problem, außer Sie sind jetzt alle auf einmal fällig.
Wichtig ist ja, dass das Motorrad zum Zeitpunkt des Kaufs auch auf dem technischen Stand ist, wie es die Wartung vorschreibt. (z.B. fällige Reifen, schon lange überfälliger Wartungsbedarf).

Ich werde mir die Maschine genau angucken, wahrscheinlich mit Unterstützung und dann kann ich abschätzen, was noch ansteht, was das Kosten wird und ob ich im Budget liege.
Wenn sich der Eindruck der bisherigen Beschreibung bestätigt und sie gut da steht, ist Sie meiner Meinung nach den Preis wert.
Schattengraf
 

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon wulfi69 » 18 Aug 2015 14:38

mw416 hat geschrieben:da würde ich an deiner Stelle den Winter abwarten, da sind die Bikes billiger und du hast weniger Druck.


Das ist Quatsch, ich habe Bikes schon zu jeder Jahreszeit gekauft, verkauft und beobachte regelmäßig den Markt!

Gutes Kostet auch im Winter!

VG
Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“
Georg Christoph Lichtenberg
Ein Tritt in den Arsch, ist manchmal der erste Schritt in die richtige Richtung!
ZXR H die Lizenz zum brüllen
Benutzeravatar
wulfi69
ZXR-Guru
 
Beiträge: 3856
Registriert: 15 Jun 2010 18:42
Wohnort: Ennigerloh

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon cherokee190 » 18 Aug 2015 17:04

wulfi69 hat geschrieben:Gutes Kostet auch im Winter!


Richtig! Und hat vor allem seinen Preis.
cherokee190
 

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon Drachenreiter » 18 Aug 2015 19:24

wulfi69 hat geschrieben:Guck mal ob der den alten KFZ Brief noch hat. Da steht der Vorbesitzer noch drin.


Im neuen auch, guckst du:
Bild
if($ahnung == NULL){read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE ;} else {use brain;make post;}Bild
Benutzeravatar
Drachenreiter
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1587
Registriert: 28 Sep 2014 11:37
Wohnort: Zuhause

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon wulfi69 » 19 Aug 2015 9:45

Drachenreiter hat geschrieben:
wulfi69 hat geschrieben:Guck mal ob der den alten KFZ Brief noch hat. Da steht der Vorbesitzer noch drin.


Im neuen auch, guckst du:
Bild


Nö Maddin das ist nicht richtig!

Es stehen noch die Anzahl der Vorbesitzer drin, es können aber nur 2 Namen eingetragen werden.

Und wenn der jetzige Besitzer an 1. Stelle steht, kann man den Namen des Halters davor nicht mehr sehen!

VG
Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“
Georg Christoph Lichtenberg
Ein Tritt in den Arsch, ist manchmal der erste Schritt in die richtige Richtung!
ZXR H die Lizenz zum brüllen
Benutzeravatar
wulfi69
ZXR-Guru
 
Beiträge: 3856
Registriert: 15 Jun 2010 18:42
Wohnort: Ennigerloh

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon Schattengraf » 25 Aug 2015 15:55

Technisch in Ordnung.
Optisch leider nicht ganz so top wie auf den Fotos.
Unter 2100 wollte er nicht.

Hab mich dagegen entschieden.
Schattengraf
 

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon hihner » 25 Aug 2015 22:04

Drachenreiter hat geschrieben:Bild


Schaut mal rechts von B..also bei (1) Anzahl der Vorhalter..........Bei mir steht da eine 03 :wink:
hihner
 

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon wulfi69 » 26 Aug 2015 7:35

hihner hat geschrieben:
Drachenreiter hat geschrieben:Bild


Schaut mal rechts von B..also bei (1) Anzahl der Vorhalter..........Bei mir steht da eine 03 :wink:


Hi die Anzahl wäre für mich Sekundär! Es steht aber kein Name mehr drin den man anrufen könnte!

VG
Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“
Georg Christoph Lichtenberg
Ein Tritt in den Arsch, ist manchmal der erste Schritt in die richtige Richtung!
ZXR H die Lizenz zum brüllen
Benutzeravatar
wulfi69
ZXR-Guru
 
Beiträge: 3856
Registriert: 15 Jun 2010 18:42
Wohnort: Ennigerloh

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon Schattengraf » 26 Aug 2015 9:14

Ist das eigentlich normal, dass die Lenkanschläge so weit hinten liegen, dass man sich eigentlich shcon die Finger am Tank einklemmt?
Schattengraf
 

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon Super Rider » 26 Aug 2015 13:56

-spield doch keine Rolle, wo die -subjektiv- liegen..
guck doch einfach, ob die Anschläge selbst noch (relativ) heile sind, oder ob auf die schon eingehämmert wurde (z.B. durch die schlagartig eingeklappte Gabel)
ach ja: links und rechts sollte gleich sein :clown:
Bild
Benutzeravatar
Super Rider
ZXR-Guru
 
Beiträge: 3644
Registriert: 31 Okt 2008 22:39
Wohnort: FFM

Re: Worauf achten? (J)

Beitragvon Schattengraf » 26 Aug 2015 14:06

Super Rider hat geschrieben:-spield doch keine Rolle, wo die -subjektiv- liegen..


So dick sind meine Finger nun auch nicht :lol:
Schattengraf
 

Vorherige

Zurück zu Modell J und K (Bj. 91-92)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast