How to: Doppel-H4 (2x Abblendlicht)

Hier findet Ihr Anleitungen, wie Ihr diverse Arbeiten an eurem Bike am besten durchführt.

Moderator: Börni

How to: Doppel-H4 (2x Abblendlicht)

Beitragvon Dennis » 28 Sep 2009 18:03

Moinmoin :D

Habe vor ein paar Wochen, angeregt von Bildern hier aus dem Forum (und einer... nicht sehr spaßigen Nachtfahrt) den Entschluss gefasst, wie schon andere vor mir, auf Doppel-H4 umzubauen.

Vorteile:
- deutlich bessere Sicht bei Dunkelheit
- Bischen sinnvolle Bastelarbeit wenn man nix zu tun hat :D
- "Look"-Aufwertung
- Gesehen WERDEN.
Bei Nachtfahrt ist entgegenkommenden Fahrzeugen (bei Kurvenlage) sofort klar, dass es sich um ein Motorrad handelt.
Ebenso hebt man sich besser von hintendreinfahrenden Autos/LKWs ab, besonders nachts, wenn die Lichter aus Sicht des Entgegenkommenden mit dem des Hintermannes verschmelzen.

Nachteile:
- Stromverbrauch -> Mehrbelastung Batterie/Lichtmaschine
- Zumindest theoretisch minimal höherer Benzinverbrauch, da Lichtmaschine mehr arbeiten muss
- (geringfügig) Leuchtmittelverbrauch.

Nach Suchen fand ich allerdings keine Anleitung, wie ich mir sie als Semi-Anfänger-Schrauber wünschte. Die Anleitung hier ist bewusst sehr detailliert um auch wirklich Jeden anzusprechen.

Bei meiner Methode wird einfach bei einem zwoten H4-Scheinwerfer die Halterung gedreht und dieser komplett anstelle des H1 rechts eingesetzt.

Demontage des Scheinwerfers vom Moped nicht inbegriffen.

Arbeitsanweisungen sind zur besseren Erkennbarkeit kursiv geschrieben.

Bedarf:

- Ein zweiter H4-Scheinwerfer.
Ich selbst habe ne L, hier im Forum habe ich für ~45€ gleich ne komplette H-Scheinwerferanlage mit beiden Werfern bekommen. Scheint untereinander alles kompatibel zu sein, sind laut ronayers auch die selben Bestellnummern.
Alternativ hierzu lässt sich dort (http://fiche.ronayers.com/ -> ZX7r baujahr bis 1995) für (zu) viel Geld auch direkt ein "richtiger" für die rechte Seite kaufen.

-Irgendwas, das Metall klebt. Habe mich hier für HYLOMet entschieden, 8€ oder so beim Polo.
1.jpg
1.jpg (28.77 KiB) 3149-mal betrachtet


- Eine von den süßen kleinen Puksägen
2.jpg
2.jpg (56.96 KiB) 3149-mal betrachtet

oder nen Dremel.

- Kreuzschlitzschraubendreher um Scheinwerfer aus Halterung zu lösen

- Bremsen- und Teilereiniger oder vergleichbares, um zu klebende Stellen zu säubern und vom Fett zu befreien.

- Kleines Lineal oder am besten Messchieber, um Lochabstände der Halterungen messen zu können.

- Am besten noch ein kleines Stahlschwämmchen und Putzzeug, um den neuen H4 vom Siff zu befreien.

Los geht's!

Hier die Scheinwerfer, ohne Änderung, im Vergleich.
3.jpg
3.jpg (172.6 KiB) 3149-mal betrachtet


Wie man sieht, ist der H4 (links) standardmäßig nur für links passend.
Rechts passt er ohne Änderung nur um 90° versetzt.

Rot markiert die runden respektive eckigen Halterungen.

Von hinten:
4.jpg
4.jpg (129.52 KiB) 3149-mal betrachtet


Schrauben im großen grünen Kreis gegen den Uhrzeigersinn rausdrehen, die im kleinen grünen Kreis mit der Umlenkung MIT dem Uhrzeigersinn. Wenn die Umlenkung wie bei mir schwergängig ist, kann man die Umlenkung über die 2 Schrauben auch abschrauben und mit ner Zange die Schraube direkt drehn, dann halt gegen den Uhrzeigersinn.
Die Halterung mit dem Loch ist nur aufgesteckt. Aufpassen, dass man die beim Abschrauben rechtzeitig abzieht, damit nix verkantet oder gar das Plastik Risse kriegt.

-> Scheinwerfer entnehmen.


5.jpg
5.jpg (197.19 KiB) 3149-mal betrachtet


(weiter in Post2)
Zuletzt geändert von Dennis am 13 Aug 2014 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dennis
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2768
Registriert: 04 Aug 2009 21:31
Wohnort: Saarland

Re: How to: Doppel-H4 (2x Abblendlicht)

Beitragvon Dennis » 13 Aug 2014 19:27

6.jpg
6.jpg (157.67 KiB) 3148-mal betrachtet


Zum besseren Arbeiten Standlicht reindrücken, links drehen -> abziehen inklusive Stecker und Gummi. Ohne Gewalt, da drückt nur ne kleine Feder dagegen.
7.jpg
7.jpg (137.9 KiB) 3148-mal betrachtet


Sicherungsfeder der H4-Birne lösen. Birne raus.

Die H4 Birne hat den Dreipolstecker nativ. H1 Birne hat nen H4-Adapter draufstecken. Daher brauchen wir beim Zusammenbauen keinen Zusatzstecker oder ähnliches. Also einfach nur Aufstecken wie links beim normalen H4, der ja schon drin ist.

8.jpg
8.jpg (187.58 KiB) 3148-mal betrachtet


Gummi von H1, H1-Birnchen und Adapter zum Vergleich.
9.jpg
9.jpg (149.57 KiB) 3148-mal betrachtet


Halterung der Birne kann dranbleiben. Markierte Halterungen des verchromten Zierringes aufbiegen (3x). Zierring nach vorne abziehen.

(weiter in Post 3)
Benutzeravatar
Dennis
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2768
Registriert: 04 Aug 2009 21:31
Wohnort: Saarland

Re: How to: Doppel-H4 (2x Abblendlicht)

Beitragvon Dennis » 13 Aug 2014 19:31

10.jpg
10.jpg (165.74 KiB) 3146-mal betrachtet

11.jpg
11.jpg (153.74 KiB) 3146-mal betrachtet

12.jpg
12.jpg (149.23 KiB) 3146-mal betrachtet


Puksäge/Dremel:
Halterungen trennen von Scheinwerfer. LANGSAM! Das wird recht schnell warm, die Reflektorfolie könnte Blasen werfen oder sich ablösen. Öfter mal mit Finger tasten. Falls Trennscheibe/Sägeblatt zu dick, auf Kosten der Halterung absägen! Wenn die dann nicht mehr gehn kannst du immer noch die Halterungen vom alten H1-Scheinwerfer, hier natürlich auf Kosten des Scheinwerfers absägen, weiterverwenden. Vorher die Abstände der Halterungen zueinander und die Positionen notieren, brauchst du zum Wiederankleben später.


1. Im direkten Vergleich zum H1-Scheinwerfer die neue Position der Halterungen erstmal einzeichnen. Mal dranhalten an Scheinwerferhalterung, ob der Scheinwerfer auch wirklich richtig grade sitzt mit den Positionen.

2. Zukünftige Halterungspositionen mittels des Reinigers von Schmutz und Fett befreien. Kleber hält sonst nicht richtig!

3. Erste Halterung der Reihe ankleben. Am besten die mittlere, um eventuell besser korrigieren zu können. Kleber nicht nur zwischen Halterung und Scheinwerfer auftragen, sondern ruhig bischen mehr und die Halterung hineindrücken, damit letztendlich der Kleber für zusätzliche Sicherheit die Halterung stabil umschließt.


Hinweis zu HYLOMet:
HYLOMet ist 2 Komponentenkleber, daher muss das Weiße mit dem Schwarzen ordentlich vermischt werden, sodass eine graue Masse entsteht. Nicht zu lange stehenlassen. Ist der Härter (Weiß?) erstmal mit dem anderen Zeug vermengt, wird der Kleber binnen Minuten schon ziemlich gummiartig und lässt sich nicht mehr gut verarbeiten.

4. Die beiden anderen Halterungen ankleben. Abstand zur ersten Halterung messen! Vergleichen mit Halterungen des H1-Scheinwerfers. Abstände zur Mittenhalterung sind NICHT gleich groß! Die Halterung neben dem Standlicht ist etwa 1-2cm weiter weg als die andere.
Wenn mehr oder weniger fest, testen auf Passgenauigkeit. Wenn passend, härten lassen. So um die 6 Stunden sollten reichen.


Wenn's beliebt, kannst du beim harten Kleber auch noch mit der Feile bischen die Form verschönern. Sieht aber eh normal keiner, von vorn ist eh die Zierblende drauf. Kann aber auch wieder einige wichtige Gramm sparen :D
13.jpg
13.jpg (35.72 KiB) 3146-mal betrachtet


Fertig :D
Nu alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenpuzzlen.

Anmerkung noch zu Tüv etc.:
Da in anderen Ländern Doppel-H4 standard ist, sollte diese Arbeit, natürlich mit korrekter Einstellung passend zum linken Scheinwerfer, komplett legal sein.
Sämstliche Komponenten des Scheinwerfers sind für H4-Betrieb geprüft und sollten dementsprechend geeignet sein.
- Streuscheibe
- Reflektor (H4-Reflektor ist anders geformt als H1-Reflektor!)
- Birne/Halterung Birne, für Position dieser verantwortlich.
- sogar Standlicht is da, wobei das afaik nicht vorgeschrieben ist.

Wäre nett, wenn einer der Prüfer das noch untermauern könnte.

edit 20140813: Bilder über die Forensoftware eingebunden.
Benutzeravatar
Dennis
ZXR-Guru
 
Beiträge: 2768
Registriert: 04 Aug 2009 21:31
Wohnort: Saarland


Zurück zu Anleitungen/FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast