Das HS Racebike ZX7R

Präsentiert hier Eure Bikes vor, während und nach dem Umbau! Fotos erwünscht! (eigener Webspace erforderlich)

Moderator: Matschak

Re: Das HS Racebike ZX7R

Beitragvon Harm » 27 Okt 2018 9:30

Klingt plausibel Hans.
Mach so.
Ich teste meine ringeisen immer bei mir an der Werkstatt auf den Strassen der Bauern. Das kann Aber natürlich nicht jeder.
Und....was nicht getestet ist funktioniert in der Regel auch nicht.
Ob mit Anmeldung oder roter oder Kurzzeit...egal.
Aber probiert sollte man die Kiste mal haben.
Wie jasi sagt....aufm Platz muss es funktionieren. Da hat man dann wenig Zeit und Lust Dinge zu machen die längst fertig sein sollten.
S.
ZXR ist Lifestyle...alles andere sind nur Motorraeder!

Aufzynden 2018:
19.-22.04. Pann - 28.+29.05. Bruenn - 15.-17.06. Slovakia - 12.-15.07. Pann - 24.-26.08. Slovakia - 10.+11.09. Bruenn - 24.+25.09. Bruenn
To Do: Most, Rijeka
Benutzeravatar
Harm
Chef Linguistiker
 
Beiträge: 7789
Registriert: 14 Mär 2004 21:05
Wohnort: Dillingen

Re: Das HS Racebike ZX7R

Beitragvon hs1966 » 29 Okt 2018 7:11

Genau so werd ich es auch machen Leute :prost:
Ein paar geeignete Bauernstraßen fehlen mir leider in der Nähe :cry:

Als erstes sind jetzt mal die Ventile dran. Und die Prüfung der Steuerkette. Dann werd ich auch gleich mal sehen, ob die Laufleistung plausibel ist.
Den Kopf lass ich drauf, das ist mir dann doch zu viel Aufwand. Kompression testen und dann sehen wir schon. Wenn die gut ist, warum dann den Schädel runterreißen? Aber ich gehe davon aus, dass die in Ordnung ist.
Hab sie gestern mal wieder kurz gestartet. Sprang nach fast einer Woche gut an und lief sofort recht schön im Leerlauf.
Ne evtl. defekte Kopfdichtung wird sich dann im Testbetrieb schon herauskristallisieren.

Mit Kupplung und LiMa-Kette hast natürlich recht Andi. Die wird auf alle Fälle angeschaut bzw. erneuert. Ein leichtes Schlottern da unten ist auch bei dem Motor schon zu hören. Klingt nach LiMa-Kette.

Das SLS kommt natürlich auch raus.Bin mir bloß noch nicht ganz sicher, wie ich es mache.
Das Einfachste wäre, die SLS-Röhrchen einfach zuzuschweißen. Dann erübrigt sich das Verschließen der Membranen im Ventildeckel. Ist aber nicht die beste Lösung.
Sauberer wäre, die Röhrchen wegzulassen und die Bohrungen im Kopf mit Inbusschrauben zu verschließen. Dann brauch ich aber wieder die Verschlussdeckel für den Ventildeckel. Die sind schwer zu kriegen und in der Eigenfertigung ein riesen Aufwand.
Na mal sehen, für welche Variante ich mich entscheide.

Vielleicht gleich mal eine Frage dazu:
Ist es wirklich sinnvoll, neben dem SLS auch das Vakuumschaltventil rauszuwerfen. Ich weiß, das wird nach einigen Anleitungen so gemacht. Aber das Ding hat ja wirklich seinen Sinn.
Soweit ich das verstanden habe, dient es dazu, dass die Vergaser beim Gaswegnehmen bei hoher Geschwindigkeit nicht übergehen bzw. überfetten oder abmagern???? Es ist ja so, dass beim Gaswegnehmen bei hoher Geschwindigkeit, noch immer ein erhöhter Staudruck in der Airbox herrscht. Da die Drosseklappen ja zu sind und der Staudruck somit nicht abgebaut werden kann, würde er doch vor allem direkt auf die Schwimmerkammerent- bzw. belüftung wirken. Oder eben entgegengesetzt über das Düsensystem den Sprit zurückdrücken. Das krieg ich im Kopf noch immer nicht ganz hin?
Lieg ich da richtig, oder hab ich grad nen Knoten im Hirn?
Bei meiner L war das SLS schon ausgebaut, als ich sie bekommen hab. Die Bohrungen im Kopf sehr professionell mit Alustopfen verschlossen. Aber das Vakuumschaltventil haben sie drin gelassen. Läuft einwandfrei.

@Matschak: Keine Eile mit den Stutzen, hab ja jetzt erstmal ein anderes Projekt :wink:

@Andi: Anmeldung bzw. Eintrag im Abstimmungsfred erfolgt demnächst :prost: Muss noch mit dem Junior klären, welche Termine für uns gemeinsam in Frage kommen.
Es wurde schon alles gesagt! "Nur noch nicht von jedem"!
Benutzeravatar
hs1966
ZXR-Begatter
 
Beiträge: 1086
Registriert: 27 Jul 2011 18:36
Wohnort: nähe Landshut

Re: Das HS Racebike ZX7R

Beitragvon Kratzi » 29 Okt 2018 19:30

hs1966 hat geschrieben:Vielleicht gleich mal eine Frage dazu:
Ist es wirklich sinnvoll, neben dem SLS auch das Vakuumschaltventil rauszuwerfen. Ich weiß, das wird nach einigen Anleitungen so gemacht. Aber das Ding hat ja wirklich seinen Sinn.


Ich habe bei meinen 7ern alles rausgeschmissen und es gab nie Probleme.
Mitas
Benutzeravatar
Kratzi
RRRRapante
 
Beiträge: 3118
Registriert: 02 Aug 2005 16:50
Wohnort: Spandau

Re: Das HS Racebike ZX7R

Beitragvon Tie » 29 Okt 2018 20:14

Kratzi hat geschrieben:
hs1966 hat geschrieben:Vielleicht gleich mal eine Frage dazu:
Ist es wirklich sinnvoll, neben dem SLS auch das Vakuumschaltventil rauszuwerfen. Ich weiß, das wird nach einigen Anleitungen so gemacht. Aber das Ding hat ja wirklich seinen Sinn.


Ich habe bei meinen 7ern alles rausgeschmissen und es gab nie Probleme.


Das kann ich uneingeschrenkt bestätigen!
Hau weg den Schrott! Braucht kein Mensch!
Woher soll ich wissen was ich denke, wenn ich nicht lese, was ich schreibe?

Bild

Grammatik gelernt bei Yoda Du hast???
Benutzeravatar
Tie
Fremdkörper 2.0 reloaded
 
Beiträge: 7150
Registriert: 16 Mai 2004 19:42
Wohnort: Otterfing/Bayern

Re: Das HS Racebike ZX7R

Beitragvon Walnussbaer » 29 Okt 2018 20:53

hs1966 hat geschrieben:Dann brauch ich aber wieder die Verschlussdeckel für den Ventildeckel. Die sind schwer zu kriegen und in der Eigenfertigung ein riesen Aufwand.
Na mal sehen, für welche Variante ich mich entscheide.



Die Originalen einfach zuschweißen?
Benutzeravatar
Walnussbaer
ZXR-Könner
 
Beiträge: 812
Registriert: 24 Dez 2004 10:49
Wohnort: Potsdam

Re: Das HS Racebike ZX7R

Beitragvon Windy-ZXR » 29 Okt 2018 21:24

oder die beiden enden mit einem schlauch verbinden. quasi kurzschließen...........
form follows function
.........2018 wieder in Brünn/ Most und Schlowakkenring
------------->>>>>>>>>>>>>>>>>> Mitte März in Almeria !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!geil
Benutzeravatar
Windy-ZXR
ZXR-Konstrukteur
 
Beiträge: 1962
Registriert: 27 Sep 2008 14:51
Wohnort: 833** im Chiemgau

Re: Das HS Racebike ZX7R

Beitragvon hs1966 » 30 Okt 2018 6:53

Danke für die Antworten :prost:
Also, dann kommt alles raus! Ein paar Gramm weniger und auch nix mehr im Weg, wenn man an den Motor ran muss.
SLS werd ich wohl die Röhrchen zuschweißen. Oder einen passenden Bolzen einlöten (geht vielleicht noch einfacher).
Vielleicht mach ich auch die Variante mit den Inbusschrauben im Kopf, wenn ich eine passende Lösung für die Membranen im Ventildeckel finde.
ZXR wäre hier wieder total simpel. J-Deckel drauf und alles ist gut :(

Jetzt muss ich aber erst mal wieder Zeit zum Schrauben finden. Zefix, die nächsten zwei Wochen sind schon ausgebucht :roll:
Es wurde schon alles gesagt! "Nur noch nicht von jedem"!
Benutzeravatar
hs1966
ZXR-Begatter
 
Beiträge: 1086
Registriert: 27 Jul 2011 18:36
Wohnort: nähe Landshut

Re: Das HS Racebike ZX7R

Beitragvon Harm » 30 Okt 2018 8:58

Bei der 6er von Petra hab ich Gewinde reingeschnitten und schrauben rein.
S.
ZXR ist Lifestyle...alles andere sind nur Motorraeder!

Aufzynden 2018:
19.-22.04. Pann - 28.+29.05. Bruenn - 15.-17.06. Slovakia - 12.-15.07. Pann - 24.-26.08. Slovakia - 10.+11.09. Bruenn - 24.+25.09. Bruenn
To Do: Most, Rijeka
Benutzeravatar
Harm
Chef Linguistiker
 
Beiträge: 7789
Registriert: 14 Mär 2004 21:05
Wohnort: Dillingen

Vorherige

Zurück zu My Bike (RACERS ONLY!)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast