Stellungnahme vom TÜV Nord für Heckumbauten

Präsentiert hier Eure Bikes vor, während und nach dem Umbau! Fotos erwünscht! (eigener Webspace erforderlich)

Stellungnahme vom TÜV Nord für Heckumbauten

Beitragvon Crushingcasper » 30 Nov 2012 7:32

Stellungnahme vom TÜV Nord  für MGM Heckumbauten

Es kommt immer wieder vor, das  uns Kunden  nach Teilegutachten oder ABEs
für Heckumbauten fragen. Teilegutachten
und ABEs sind aber immer Modellbezogen und bei der Vielzahl der Modelle
würde das jedoch den Rahmen  sprengen.

Fast alle unsere Hecks aus unserem Programm, sind universell und können
somit auf verschiedene Modelle verbaut werden.

Mit diesem Problem haben wir uns nun an die Prüfstelle des TÜV Nord
-Hannover gewand und gefragt was wir unseren Kunden
mit geben können, damit diese  unsere Hecks, egal auf welchem Modell sie
verbaut werden sollen, auch Eingetragen bekommen.

Der TÜV Nord hat eingesehen, daß es für Individualumbauten kein
Teilegutachten bzw. eine ABE geben kann und hat uns ein
Offizielles TÜV Schreiben zugeschickt, welches  jeder Kunde, der bei uns ein
Heck kauft mit geliefert bekommt.

In diesem Schreiben steht, daß wenn der Kunde sich an gewisse Richtlinien
hält, der Sachverständige (aaS für Kraftverkehr)  das
Heck der Firma MGM-BIKES  nach §19(2) StVZO eintragen darf.

In dem Anschreiben steht auch, das es unbedenklich ist, ein Serienheckteil
für den Umbau zu kürzen, ggf. zu verstärken
und umzuschweißen , oder einen geschraubten original Heckrahmen gegen eine
individuell erstellte Stahlkonstruktion zu ersetzen.

Des weiteren wird bestätigt, das sich das Fahrverhalten nicht verändert  und
so auch  keine Fahrprobe gemacht werden muss.
Es wurde von den TÜV Prüfern auch immer wieder gefragt, ob es ein Gutachten
über das  Brandverhalten der GFK-Teile gibt,
auch das wird bescheinigt. 

Natürlich muss der Umbau nach dem Stand der heutigen Technik erfolgen. Für
die Schweißarbeiten ist es immer von Vorteil, wenn 
eine Schweißbescheinigung mit vorgelegt werden kann.

Alle dazugehörigen Umbauten wie z.B. Blinker, Nummernschild , Beleuchtung
usw. sollten ebenfalls nach den Richtlinien der STVO 
ausgeführt werden . Diese sind in dem Schreiben aber auch genau aufgelistet
.

Wer all die Punkte erfüllt, bekommt auch die erhoffte Eintragung.

Natürlich ist das Anschreiben nur für Teile der Firma MGM-BIKES  gültig,
weil wir die gewünschten Anforderungen  des TÜV NORD 
erfüllt haben.

1.   Alle MGM-Produkte sind dauerhaft mit einem einlaminiertem,
gekennzeichneten Typenschild versehen !!

2.   Die Verifizierungs-Urkunde  vom TÜV Nord für die Entwicklung,
Produktion und Vertrieb  von An- und Umbauteilen für
      Krafträder .

3.   Ein aktuelles 7 Seiten  umfassendes Materialgutachten  mit den Bild des
verwendeten  MGM-GFK Teils auf der      
      Vorderseite.

4.   Die Verifizierungs-Urkunde muss auch zu jeder Bestellung mit dazu
geliefert.

5.   Alle Gutachten  & Anschreiben  müssen mit einem erhabenen
MGM-PRÄGESTEMPEL versehen sein, damit Sie  nicht  kopiert 
      werden können.

Ab sofort wird das Anschreiben bei jedem  Kauf eines MGM-BIKES Heck dazu
gelegt, und ich glaube mehr kann man 
nicht mehr machen.

Wir Wünschen allen Kunden über den Winter eine warme Garage ……    Wolly &
Siggi

  _____ 
Crushingcasper
 

Zurück zu My Bike (FIGHTERS ONLY!)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast